Ein historisches Gebäude wird durch bedacht gewählte, gezielte Eingriffe dahingehend verändert, um eine hohe Wohnqualität in einer zeitgemäßen Architektur zu erzielen.

SCHÄFER ROOFSCAPE

TYPOLOGIE Wohnen, Innenraum, Renovierung
STATUS Auftrag, Gebaut
ORT Innichen, Italien
JAHR 2012 - 2014
AUFTRAGGEBER Privat

PROJECT ARCHITECT Peter Pichler
DESIGN TEAM Maya Shopova

Das Gebäude befindet sich im historischen Zentrum der Fußgängerzone von Innichen. In den drei unteren Stockwerken (inklusiv Keller) befindet sich ein Kaufhaus, welches nicht verändert wurde. Die oberen, zum Teil ungenutzten Stockwerke und der Dachraum wurden in vier großzügige Wohnungen für den Bauherrn und seine drei Töchter umstrukturiert. Die Hauptfassade Richtung Michaelsplatz und Fußgängerzone unterliegt dem Ensembleschutz und wurde über den Umbau kaum verändert, der Entwurf konzentriert sich somit größtenteils auf die dem Platz abgewandte Seite Richtung Westen: Durch Einschnitte im Satteldach dringt Tageslicht in das Innere der neu geschaffenen Wohneinheiten, gleichzeitig werden großzügige Außenterrassen gebildet, welche ansonsten selten in so einer urbanen Dichte anzutreffen sind. Im Gegensatz zu gewohnten Gaubenlandschaften wirken die Einschnitte ruhiger und unauffälliger, das Satteldach bleibt in seiner Großform erhalten. Der Innenraum hingegen entwickelt sich in einer differenzierten Facettierung, er profitiert von einem sehr großzügigen Lichteinfall über die diagonalen Einschnitte, Licht dringt ein und Ausblicke werden geschaffen, Einblicke bleiben aber verwehrt.