Re_Action

TYPOLOGIE Installation
STATUS Auftrag, Gebaut
ORT Bozen, Italien
JAHR 2019
AUFTRAGGEBER Südtiroler Künstlerbund

PROJECT ARCHITECT Peter Pichler
DESIGN TEAM Eva Castro, Ulla Hell, Holger Kehne, Chuan Wang, Giulia Mariotti, Lee Xing Yun Mavis, Tan Shao Xuan
PHOTO CREDIT Leonhard Angerer

Plasma Studio richtet in der Galerie Prisma die jährliche Architekturausstellung aus. Das Gewölbe der Räumlichkeiten des Künstlerbundes wird Ausgangspunkt einer Installation, welche die grundlegende Arbeitsweise von Plasma Studio veranschaulicht:
In Teamarbeit und kontroversem Brainstorming zwischen den verschiedenen Operationsorten und Partnern  wird der Bestand der Galerie un­tersucht und diskutiert, über die Installation wird eine ReAction und somit Transformation auf das Vorge­fundene inszeniert.

Die räumliche Geometrie des Gewölbes und das zugrundeliegende Raster werden als generieren­de Momente für die Installation aufgenommen. Es werden Verbindungen zwischen den vorhandenen Linienführungen und Raumpunkten gesucht: unter einer Vielzahl von Möglichkeiten wird die gewählte Kom­position zu einer neuen eigenständigen Raumbes­chreibung, zu einem neuen Gewölbe und auch zu einem Rahmen für die Ausstellung selbst, welche Arbeiten der letzten 20 Jahren  in verschiedenen Maßstäben vom kleinen Designobjekt bis hin zu Masterplänen zeigt.

Aus Reaktion durch Interaktion von Flächen und Körpern wird ein modifiziertes Raumerlebnis im Bestand impliziert.

Text von Francesca Oddo zur Eröffnung der Ausstellung