Modulare Funktionsblöcke werden  als Puzzleteile zusammengefügt, um eine ideale Komposition zusammenzustellen, bei Bedarf kann addiert oder subtrahiert werden.

Das System kann an Notwendigkeiten von verschiedenen Standorten angepasst werden.

Resort & Chalets Jasna’

TYPOLOGIE Wohnbau, Ferienwohnungen
STATUS Geladener Wettbewerb
ORT Jasnà, Slowakei
JAHR 2018-2019
AUFTRAGGEBER Cresco Group

PROJECT ARCHITECT Giulia Mariotti, Peter Pichler
COLLABORATORS Atelier Crilo

Das Gelände befindet sich in einem bewaldeten Tal der slowakischen Tatra. Der Vorschlag soll sich trotz des großen geforderten Volumens camouflageartig in den Kontext einer dichten und hohen Bewaldung integrieren.
Das in zwei Teile unterteilte Projektgrundstück ist von einem hohen Baumbestand umgeben  und ist aufgrund seiner Nähe zu den Skipisten mit öffentlichen Bussen strategisch günstig gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen.
 
Die Strategie des Entwurfs besteht darin, mit der Schaffung eines modularen KOMPONENTENSYSTEMS zu beginnen, aus den Blockmodulen können 4 Wohnungstypen sowie die geforderten Zusatzfunktionen perfekt arrangiert werden.
Für das Zusammenfügen wurden Regeln festgelegt, die beim Anpassen und Erstellen des Endarrangements helfen- Integration über Camouflagetechnik, Anpassung an das natürlich umgebende Gelände sowie Flexibilität und Möglichkeit zukünftiger Änderungen stehen dabei im Vordergrund.